Familie A.

Ein junges Paar wünscht für ihr neubezogenes Einfamilenhaus im Herzen von Burghausen ein raffiniertes Beleuchtungskonzept.

Die klar-strukturierte Architektur des Wohnhauses hat einige gestalterische Finessen aufzuweisen, unter anderem einen Luftraum über 2 Geschosse, der vermittelt zwischen Wohnen-Essen- Küche und den Räume im 1. OG.

Der helle, offene Charakter des lichtdurchfluteten Erdgeschoss soll durch ein entsprechendes Leuchtenkonzept unterstrichen werden.

Gewählt wurden Holz-Leuchten aus finnischer Birke des skandinavischen Herstellers „ Secto“ für alle Räume.

Deren Gestaltungsprinzip basiert auf handwerklich- raffinierter Verarbeitung des organisch geformten Werkstoff Holz mit dem Ergebnis einer Leuchte mit hohem Designanspruch und sanftem Licht durch den gewählten Werkstoff.

Dies wurde für die Räume genutzt , die einzelnen Bereiche wie Essplatz und Kochinsel akzentuiert und miteinander verbunden.

Das Highlight bildet eine Kombination von kugeligen, voluminösen Leuchten, die versetzt im Luftraum verhängt wurden und dort ihren skulpturalen Charakter voll zur Wirkung bringen können.

Eine atmosphärisch-schöne Lösung – nachhaltig und zeitlos!