Familie B.

Ein mittelständischer Unternehmer mit einem regionalen, metallverarbeitenden Betrieb wünscht für sein Privathaus ein hochwertiges Leuchtenkonzept, das die  Wohnräume „ins rechte Licht„ setzt und den Focus auf handwerklich gefertigte Versatzstücke aus seinem Betrieb legt, mit denen die privaten Räume gestaltet sind. Das Highlight und für uns grösste Herausforderung dabei: eine mit schwarzem Metall verkleidete Decke  im Esszimmer!

Gewählt wurde ein Beleuchtungskonzept des Herstellers „ Occhio“.

Die warmweisse, hochwertige Lichtqualität der Leuchten dieses Herstellers unterstreicht den wohnlichen Charakter der Möbel und der kontrastreichen Oberflächen in Holz und Metall.

An den Wänden wurden kugelige LED-Leuchten („ IO Verticale“ )verwendet , die das Licht gebündelt über eine Linse nach oben und nach unten abgeben.

Sie akzentuieren dadurch die Wand,  es entsteht ein eigenes Bild , diese Dynamik lässt die Wand leicht erscheinen und durchbricht die Höhe. 

Die Pendelleuchte „Mito“ sendet Licht nach unten (Betonung auf den wertigen Esstisch), aber auch indirekt nach oben über die Decke, lässt den Raum hell und licht erscheinen.

Auf Wunsch wurde der weisse Deckenbaldachin passend zur Metalldecke geschwärzt.

Deren metallische Oberfläche wird betont und akzentuiert durch schwenkbare “Sento“-Deckenleuchten mit Steg und Licht nach oben und unten.

Eine besondere Raumsituation betont durch ganz besondere Leuchten!